WERBUNG

WERBUNG

Der Camping-Channel

Mittwoch, 25. April 2018

          

Das Wetter in: 

STARTSEITE | EINTRAG ANMELDEN | NACHRICHTEN | TERMINE | FORUM | ANZEIGENMARKT

Nachrichten > Mobile Freizeit

ADAC-Stauprognose für das Pfingstwochenende

(hr) (adac) Am kommenden Pfingstwochenende wird es vor allem auf den Fernstrecken Süddeutschlands zu lebhaftem bis starkem Verkehr kommen. Grund dieser Engpässe hauptsächlich in Richtung Süden sind laut ADAC der Beginn der zweiwöchigen Pfingstferien in Bayern und Baden-Württemberg. Dass es auch in Richtung Norden (Dänemark) zumindest lebhaft zugehen dürfte, dafür werden Hamburger Autofahrer sorgen. In der Hansestadt beginnen einwöchige Ferien. In den übrigen 13 Bundesländern gibt es überhaupt keine Ferien oder nur ein um ein bis zwei Tage verlängertes Pfingstwochenende. Dennoch wird man auch in diesen Ländern vor und während der Feiertage Behinderungen einkalkulieren müssen. Dies gilt vor allem bei Fahrten in die Naherholungsgebiete der näheren und weiteren Umgebung. Mit den größten Verkehrsstörungen und Staus ist in den Nachmittags- und Abendstunden des Freitags sowie am Samstag auf folgenden Autobahnen zu rechnen:

A 7 Hamburg - Flensburg
A 7 Hamburg - Hannover - Würzburg - Kempten
Fernstraßen zur Ostsee
A 1 Köln - Dortmund - Bremen - Lübeck
A 3 Oberhausen - Frankfurt - Nürnberg - Passau
A 9 Berlin - Nürnberg - München
A 5 Kassel - Frankfurt - Karlsruhe - Basel
A 8 Karlsruhe - Stuttgart - München - Salzburg
A 81 Stuttgart - Singen
A 99 Umfahrung München
A 95/B 2 München - Garmisch-Partenkirchen
A 93 Inntaldreieck - Kufstein

Zeitweise zäh fließender Rückreiseverkehr durch Ausflügler und Urlauber ist dann am Pfingstmontag, aber auch noch am Dienstag, 21. Mai, angesagt.

Um Wartezeiten wird man an den Grenzübergängen nach und von Polen und Tschechien ebenfalls nicht herum kommen. Verkehrsbehinderungen, nicht zuletzt durch Baustellen, werden auch im benachbarten Ausland nicht ausbleiben. So müssen Pfingsturlauber in Österreich auf der Westautobahn A 1 Salzburg – Wien, der Rheintal-, Inntal-, Brenner- und Tauernautobahn Engpässe einplanen, in der Schweiz insbesondere auf der Gotthard-Route und in Italien auf der Brennerstrecke.

13.05.02

[zurück zur Startseite]

© 2002 Camping-Channel

eMail senden nach oben

[STARTSEITE]   [EINTRAG ANMELDEN]   [NACHRICHTEN]   [TERMINE]   [FORUM]   [ANZEIGENMARKT]
©2000-2015 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]


WERBUNG

WERBUNG