WERBUNG

WERBUNG

Der Camping-Channel

Samstag, 23. Juni 2018

          

Das Wetter in: 

STARTSEITE | EINTRAG ANMELDEN | NACHRICHTEN | TERMINE | FORUM | ANZEIGENMARKT

Nachrichten > Wohnmobile, Wohnwagen, Technik und Zubehör

Branche geht mit gedämpftem Optimismus ins neue Jahr

(jc) Während bei den Reisemobilen mit leichten Zuwächsen gerechnet wird, steht die Marktentwicklung des Caravansektors unter schwierigeren Vorzeichen. Die deutlichsten Wachstumschancen sieht die Freizeitfahrzeugindustrie im Export.
73% der befragten Hersteller gehen von einem stabilen oder leicht wachsenden Exportgeschäft mit Caravans aus. Im Reisemobilsektor erwarten 47% der Befragten eine stabile Entwicklung der Ausfuhr, und 37% der Hersteller gehen sogar von einer Steigerung des Außenhandels um durchschnittlich 6% aus.
Rund 53% der Hersteller von Freizeitfahrzeugen sehen bei Reisemobilen einem stabilen bis leicht wachsenden Absatzmarkt im Inland entgegen. Nicht ganz so optimistisch beurteilen die Hersteller die Aussicht auf dem deutschen Caravanmarkt. Aus der aktuellen Umfrage geht hervor, dass 60% der befragten Hersteller im Vergleich zum Vorjahr von leicht schwächeren Absätzen ausgehen. Lediglich 40% der Befragten erwarten stabile Zahlen oder leichte Steigerungen des Caravangeschäfts. Angesichts der neuesten Arbeitslosenzahlen aus Nürnberg liegt auf dem Thema Beschäftigung ebenfalls ein besonderes Augenmerk der Branche. 77% aller gefragten Hersteller der Caravaningbranche gaben an, im Jahr 2002 die Zahl ihrer Arbeitsplätze stabil zu belassen.
Gestützt wird die Zuversicht der Branche durch die soliden Zahlen zu Beginn der neuen Saison 2001/2002 (September bis August). 18,6% mehr Neuzulassungen von Reisemobilen registrierte das Kraftfahrt-Bundesamt in den Monaten September bis November 2001 im Vergleich zum Vorjahr. So wurden in diesem Zeitraum insgesamt 2.947 Reisemobile neu zugelassen. Der Caravansektor verzeichnete eine stabile Entwicklung mit einem Plus von 0,4%, das bedeutet 2.936 Caravan-Neuzulassungen.
"Obgleich sich die Caravaningbranche in einer sehr guten Verfassung befindet, gehen die Hersteller mit gedämpften Erwartungen in das Jahr 2002. Grund dafür sind sicher die schwachen Konjunkturprognosen für das kommende Jahr," erklärte Hans-Jürgen Burkert, Präsident des VDWH.

21.01.02

[zurück zur Startseite]

© 2002 Camping-Channel

eMail senden nach oben

[STARTSEITE]   [EINTRAG ANMELDEN]   [NACHRICHTEN]   [TERMINE]   [FORUM]   [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]   [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG

WERBUNG