WERBUNG

WERBUNG

Der Camping-Channel

Montag, 17. Dezember 2018

          

Das Wetter in: 

STARTSEITE | EINTRAG ANMELDEN | NACHRICHTEN | TERMINE | FORUM | ANZEIGENMARKT

Nachrichten > Wohnmobile, Wohnwagen, Technik und Zubehör

Geringe Steigerung bei Reisemobilen - Caravans geben etwas nach

(red) (civd) Der Caravaningmarkt in Europa hat sich im ersten Halbjahr 2010 bei 95.000 Neuzulassungen eingependelt. Die Europäer haben 50.907 neue Caravans zugelassen (2009: 51.973 Fahrzeuge) und 44.456 neue Reisemobile (2009: 43.744 Fahrzeuge). Damit ist der europäische Markt stabil geblieben. Einzelne Länder haben sich aber unterschiedlich entwickelt: die Schweiz (plus 14,7 Prozent), Finnland (plus 13,7 Prozent), Schweden (plus 13,1 Prozent) und Österreich (plus 11,1 Prozent) sind die Gewinner der ersten sechs Monate. Aber auch in Norwegen (plus 6,6 Prozent) und Belgien (plus 5,3 Prozent) wurden mehr Freizeitfahrzeuge verkauft. In Italien und Spanien sind die Neuanmeldungen dagegen abgefallen.

Deutschland ist das Reisemobil-Land Nummer eins in Europa: 12.433 neue Reisemobile wurden dort im ersten Halbjahr zugelassen. Fast genauso viele Fahrzeuge haben die Franzosen angemeldet, und zwar 12.389 neue Reisemobile (plus 6,3 Prozent). Italien hat dagegen 10,3 Prozent seiner Neuzulassungen eingebüßt: 4.955 Fahrzeuge waren es dort im ersten Halbjahr. Die üppigsten Steigerungen hat die ECF in Schweden gezählt (plus 32,7 Prozent auf 1.828 Reisemobile) und in Norwegen (plus 29,7 Prozent auf 1.154 Reisemobile).

Der britische Caravanmarkt bleibt der größte in Europa, dort wurden von Januar bis Juni 14.299 Anhänger verkauft (plus 5,0 Prozent). Mit 10.209 neu angemeldeten Caravans (minus 4,4 Prozent) behauptet sich der deutsche Markt auf Platz zwei. Die Niederlande haben zwar 465 Caravans oder 6,7 Prozent verloren, bleiben mit 6.521 neu registrierten Anhängern aber der drittgrößte europäische Caravanmarkt. Indessen sind die Caravan-Neuzulassungen in Spanien und Italien abgesackt um 12,4 Prozent bzw. 13,3 Prozent.

Hans-Karl Sternberg, Generalsekretär der ECF, kommentiert: „Auf Basis der Zahlen der ersten sechs Monate dürfte unsere Prognose eintreffen, dass bis Jahresende 160.000 Neuzulassungen in Europa erreicht werden.“

Infos im Internet:
www.e-c-f.com


28.08.10

[zurück zur Startseite]

© 2010 Camping-Channel

eMail senden nach oben

[STARTSEITE]   [EINTRAG ANMELDEN]   [NACHRICHTEN]   [TERMINE]   [FORUM]   [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]   [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG

WERBUNG