WERBUNG

WERBUNG

Der Camping-Channel

Dienstag, 17. Juli 2018

          

Das Wetter in: 

STARTSEITE | EINTRAG ANMELDEN | NACHRICHTEN | TERMINE | FORUM | ANZEIGENMARKT

Nachrichten > Mobile Freizeit

Vier Städte in Südtirol machen jetzt Ernst

(hr) (adac) Die vier größten Südtiroler Städte haben jetzt der zunehmenden Feinstaubbelastung den Kampf angesagt. Um der Luftverschmutzung insbesondere in den Wintermonaten Einhalt zu gebieten, gilt ab sofort in den Innenstadtbereichen von Meran, Bozen, Brixen und Bruneck für ältere Kraftfahrzeuge ein zeitweiliges Fahrverbot. Laut ADAC sind in der Zeit vom 1. Dezember 2004 bis 1. April 2005, montags bis samstags (Feiertage ausgenommen) von 7 bis 9 Uhr, von 12 bis 14 Uhr und von 17 bis 19 Uhr die Cities für folgende Fahrzeuge tabu:

  • Benzin- und Dieselfahrzeuge, die vor dem 31. Dezember 1994 zugelassen wurden
  • Zweitakt-Motorräder mit einer Erstzulassung bis 31. Dezember 1999
Für vor dem 31.12.1994 zugelassene Fahrzeuge über 3,5 Tonnen gilt vom 1. bis 24. Dezember das Fahrverbot auch an Sonn- und Feiertagen. Nochmals verschärft wird das Fahrverbot, wenn die Überschreitung der Feinstaub-Grenzwerte sieben Tage lang anhält. Dann dürfen alle vor dem 31.12.1994 zugelassenen Benzin-Fahrzeuge sowie alle vor dem 31.12.2000 zugelassenen Diesel-Fahrzeuge die Innerortsstraßen von 7 bis 19 Uhr solange nicht passieren, bis die Grenzwerte wieder unterschritten sind.

An das innerstädtische Fahrverbot müssen sich auch ausländische Autofahrer halten. Straßen, die nicht befahren werden dürfen, sind entsprechend ausgeschildert. Wer das Verbot missachtet, muss mit einer Geldbuße von 68 Euro rechnen.

26.11.04

[zurück zur Startseite]

© 2004 Camping-Channel

eMail senden nach oben

[STARTSEITE]   [EINTRAG ANMELDEN]   [NACHRICHTEN]   [TERMINE]   [FORUM]   [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]   [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG

WERBUNG