WERBUNG

WERBUNG

Der Camping-Channel

Sonntag, 20. Mai 2018

          

Das Wetter in: 

STARTSEITE | EINTRAG ANMELDEN | NACHRICHTEN | TERMINE | FORUM | ANZEIGENMARKT

Nachrichten > Mobile Freizeit

SCG gehört nicht zur EU

(hr) (adac) Zur Reisezeit und nicht zuletzt auch als Folge der EU-Osterweiterung begegnet man auf Deutschlands Straßen verstärkt Fahrzeugen mit unbekannten Nationalitätszeichen. Die meisten Autos mit den rätselhaften Länderkürzeln kommen aus Ost- und Südosteuropa. Die gesetzlich vorgeschriebenen, in der EU vielfach bereits im Autoschild integrierten Kfz-Unterscheidungszeichen sind für Autofahrer wichtig: Sie erleichtern nach einem Unfall mit einem im Ausland zugelassenen Fahrzeug die Ermittlung der gegnerischen Versicherung.

Für die Polizei sind die Nationalitätszeichen ebenfalls von Bedeutung, wenn ein ausländischer Verkehrssünder gefunden werden muss. Der ADAC hat eine Liste mit weitgehend unbekannten Nationalitätszeichen zusammengestellt:

AL: Albanien
AND: Andorra
BG: Bulgarien
BIH: Bosnien-Herzegowina
BY: Belarus (Weißrussland)
CY: Zypern
CZ: Tschechien
EST: Estland
GE: Georgien
H: Ungarn
HR: Kroatien
LT: Litauen
LV: Lettland
M: Malta
MK: Mazedonien
MC: Monaco
PL: Polen
RO: Rumänien
RSM: San Marino
SCG: Serbien und Montenegro
RUS: Russland
SK: Slowakei
SLO: Slowenien
TR: Türkei
UA: Ukraine

Ausländische Autofahrer, die ohne Nationalitätskennzeichen in Deutschland unterwegs sind, riskieren ein Verwarnungsgeld in Höhe von 15 Euro.

17.07.04

[zurück zur Startseite]

© 2004 Camping-Channel

eMail senden nach oben

[STARTSEITE]   [EINTRAG ANMELDEN]   [NACHRICHTEN]   [TERMINE]   [FORUM]   [ANZEIGENMARKT]
©2000-2015 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]


WERBUNG

WERBUNG